Kontakt | Impressum | Sitemap

Schoki-Rezept

Wenn du mal – wie der Kobold – gezwungen bist, keinen Zucker zu essen, stelle ich dir hier unser Rezept für Schokolade ohne „echten“ Zucker vor.

Im Grunde reichen schon drei Zutaten für Schokolade, nämlich Fett, Kakao und ein Süßungsmittel. Ich hab ziemlich viele Rezepte gelesen und dieses hier funktioniert (meist) bei mir am Besten.
Man erhält natürlich nicht so eine Schokolade, wie man sie aus dem Geschäft kennt. Ich finde sie hat etwas von Eiskonfekt vom Geschmack und der Konsistenz her. Aber sie ist viel befriedigender, als gekaufte, es reichen einem schon 2-3 Stückchen davon. Wahrscheinlich wegen dem fehlenden Zucker und dem vielen Kakao.

Probier einfach rum, wenn es dir anders vielleicht doch besser schmeckt. Und nicht verzweifeln, wenns beim ersten Mal noch nicht so klappt – oder bei den ersten paar Malen. Ich hab immer noch Schokis dabei, die sich manchmal einfach nicht aus der Form lösen lassen oder nicht so schön aussehen. Schmecken tut sie aber immer ;)

 

Rezept Schoki ohne Zucker


Zutaten (für 3 Tafeln mit je ca. 100g)

  • 180 g Kakaobutter + ggf. für den Glanz etwas Kokosfett
  • 1 große Priese Salz
  • 90 g Kakaopulver (hier ist nicht der Kaba gemeint)
  • 45 g Xylitol (= Birkenzucker)
  • 10 g Milchzucker
  • etwas Vanille (echte oder Vanillezucker)
  • „Frisier“-Zutaten (Nüsse, Cornflakes, Amaranthpops, und andere leckere Sachen)


Zubereitung

Zuerst die Kakaobutter mit dem Salz und etwas Kokosfett ganz langsam und bei niedrigster Temperatur in einem Topf schmelzen (ich habe gelesen, dass die Kakaobutter nicht über 45°C haben soll, ich benutze aber kein Termometer, sondern sehe zu, dass ich den Topf immer noch anfassen kann; falls er zu heiß wird, nehm ich ihn einfach kurz von der Herdplatte).

Während die Butter schmilzt, Kakaopulver, Birkenzucker, Milchzucker und Vanille in einer Schüssel vermischen.

Wenn alles geschmolzen ist, die anderen Zutaten unter stetigem Rühren nach und nach in die flüssige Butter einrieseln lassen. Rühren bis sich eine schöne gleichmäßige Masse gebildet hat.

Schokolade in Formen gießen. Bei Bedarf noch mit den Frisier-Zutaten bestreuen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Wenn alles dann schön fest ist: Naschen =)

 

Tipps

Etwas Kokosfett gibt der Schokolade einen schönen Glanz.

Wenn die Schokolade zu schnell abkühlt kann sie einen Grauschleier bekommen.

Je länger die Schokolade vor dem Einformen gerührt wird, desto besser wird sie.

Besucher

6854 Besucher haben meine schöne Seite seit 19.02.13 schon angesehen

0 Besucher gerade online